Skip navigation

Reports

THEMA: Corporate Identity, Ziele und Umsetzung
THEMA: Sign with Your LOGO
Thema: Push up your WEBappeal

AUSSTELLUNG: ich male ein bild. KinderWerke
Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!
LOOP.web: Step-by-Step, Eine Online-Strategie
CIRSE Society: neu konzipierte e-News
Neues Baby in großer Familie: die CIRSE Diplome
Buchproduktion als Einzelstück: Handgefertigte Sonderausgabe
and the winner is: LOOP.ENTERPRISES!
Relaunch der CIRSE Website. Jetzt online!
LOOP entwickelt Kongress-Messestand: CIRSE 2005 in Nizza
LOOP Sommerfest 2005: Ein Crossover Event
"Dr. Doolittle". Corporate Design für eine Tierarztpraxis
LOOPstudio Weitra. Das erste Jahr im Waldviertel
Internationaler CI-Wettbewerb: Zuladung LOOP.ENTERPRISES
CIRSE Jahresetat an LOOP.ENTERPRISES!

 

    THEMA
    Corporate Identity als Prozess:
    Ziele und Umsetzung


    Durch Aussehen, Verhalten und Sprache hinterlässt jeder Eindrücke bei seiner Umwelt. Frisur, Kleidung und alle Dinge, mit denen wir uns umgeben, lassen von uns ein visuelles Bild entstehen. Im Zusammenspiel mit Verhalten und Sprache entsteht daraus ein Gesamtbild. Manchmal eindeutig, manchmal scheinbar willkürlich.

    Je ausgeprägter dieses Zusammenspiel und somit das Gesamtbild ist, desto eindeutiger lassen sich die Identität und die Absichten eines Menschen erkennen. Auch Zusammenschlüsse von Personen hinterlassen als Unternehmen, als Verein, Partei oder Kooperation einen Eindruck bei ihrer Umgebung, der in diesem Zusammenhang Corporate Identity (CI) genannt wird.

    Das Aussehen nennt sich demzufolge Corporate Design (CD).
    Es bestimmt das einheitliche und charakteristische visuelle Unternehmensprofil eines Unternehmens, die unverwechselbare Form.
    Das Verhalten wird als Corporate Behavior (CB) und
    die Sprache als Corporate Communication (CC) bezeichnet.

    Dieses Zusammenspiel und seine Möglichkeiten sind oftmals einem Unternehmen nicht bewusst. Die wirtschaftliche Betrachtungsweise eines Unternehmens besteht meistens lediglich aus Rechenbeispielen. Da Phänomene wie Aussehen, Verhalten und Sprache schwer in Zahlen auszudrücken sind, werden sie außer Betracht gelassen.

    Durch den gezielten Einsatz dieser Instrumente kann die Intensität des Eindrucks beziehungsweise der Corporate Identity gesteuert werden. Erst dann hat ein Unternehmen die Möglichkeit, nicht nur einzelne Produkte, sondern auch sein Image, das die Position der Produkte stärkt, den sich ändernden Marktanforderungen anzupassen.

    Corporate Identity ist kein Zustand, sondern ein Prozess.


    Unternehmensidentität
    Warum muss die Identität eines Unternehmens definiert werden?
    Wie und wodurch zeigt sich Identität?

    Ein Unternehmen braucht Kunden, um seine Produkte vertreiben und Umsatz generieren zu können. Die Märkte sind eng geworden. Das Produktangebot ist groß. Das bislang wichtigste Entscheidungskriterium für den Konsumenten war die Qualität eines Produkts, doch mittlerweile liegen die Qualitätsstandards allgemein sehr dicht beieinander.

    Weitere Entscheidungskriterien kamen hinzu:
    Funktionalität, Ästhetik, Ideologie, Sympathie ...

    Die Identität eines Unternehmens zeigt sich also in dessen Werten, Zielen und Qualitäten. Die Aufgabe ist es, diese Werte intern wie extern mittels bestimmter Instrumente zu vermitteln. Mehr als das: sie zu beweisen. Zuerst muss ein Selbstbild (Corporate Personality) definiert und als Ziel gesehen werden. Dann gilt es, das Selbstbild mittels spezieller Instrumente mit dem Fremdbild (Corporate Image) in Übereinstimmung zu bringen.

    Die Instrumente der Corporate Identity:

    »Corporate Design« , das die Identität und strategischen Ziele
    über die visuellen Mittel eines Unternehmens transportiert.

    »Corporate Communication« , das die Identität
    über die Art der Kommunikation transportiert.

    »Corporate Behavior« , das die Identität
    über die eigenen Verhaltensweisen des Unternehmens transportiert.

    Kundenidentifikation mit einem Unternehmen
    Es wird immer wichtiger, über das eigentliche Produkt hinauszugehen und das Unternehmen stärker mit einzubeziehen. Der Kunde identifiziert sich bei seiner Kaufentscheidung längst nicht mehr nur mit dem eigentlichen Produkt, sondern auch mit dem Unternehmen, das dahinter steht. Je deutlicher sich also ein Unternehmen zu bestimmten Werten bekennt, umso eher kann sich der Kunde mit dem Unternehmen und dessen Produkten identifizieren.

    Dieses Bekennen zu Eigenschaften, die bestimmte Werte, Ziele und Qualitäten verkörpern, muss nach innen wie nach außen identisch sein. Ansonsten wird die Identität unglaubwürdig.


    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Auftragsabwicklung.pdf

    (Redigierte Textauszüge aus:
    Corporate Design, Rayan Abdullah, Roger Hübner, Verlag Hermann Schmidt, Mainz 2002)


    Top

    THEMA
    Sign with Your LOGO!
    Text LOGO

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Auftragsabwicklung.pdf

    Top

    THEMA
    Push up your WEBappeal!
    Text WEB

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Auftragsabwicklung.pdf

    Top

    AUSSTELLUNG
    ich male ein bild. KinderWerke
    Schloss Weitra / 11. Juli - 28. August 2008

    "... ich habe den großen Leuten mein Meisterwerk gezeigt und sie gefragt, ob ihnen meine Zeichnung nicht Angst mache. Sie haben mir geantwortet: "Warum sollen wir vor einem Hut Angst haben?" Meine Zeichnung stellte aber keinen Hut dar. Sie stellte eine Riesenschlange dar, die einen Elefanten verdaut. Ich habe dann das Innere der Boa gezeichnet, um es den großen Leuten deutlich zu machen. Sie brauchen ja immer Erklärungen."
    (Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupery)

    Ausstellung
    WAS Kinder sehen und WIE sie es darstellen. IHRE Sicht der Dinge, IHRE Wahrnehmungen. OHNE konkreten Kunstanspruch, wertfrei, unkommentiert und für-sich-selbst stehend. Als Medium der Verständigung, als Austausch ist es gemeint. Wer sich darauf einlässt, wird in die wunderbare Welt der Kinderherzen entführt und staunend ERKENNEN.

    Das Pilotprojekt einer Reihe von Unternehmungen und Präsentationen aus der Reihe "KUNST gehr HEIM" zeigt Arbeiten von Kindern, die im Rahmen eines Malprojektes an einer Volkschule entstanden sind.

    Kunst geht heim
    Wenn KINDER malen geht die Kunst heim. Wenn Kunst heim geht, ist sie FÜR-SICH-SELBST stehend und wertfrei. Ein ZUHAUSE vermittelt Vertrauen. Ein Herz braucht VERTRAUEN um sich zu öffnen. Ein geöffnetes HERZ kann staunend erkennen. Kinder-Werke geben Vertrauen und die Kraft des ÖFFNENS. Kinder-Werke entstehen im HERZEN. Kinder-Werke entstehen DAHEIM.

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

    Projekt
    In mehreren Unterrichtseinheiten haben die Schüler der Volksschule Weitra einen Ausflug in die Welt der Kunst unternommen. Inspiriert durch Kunstbücher zum Thema Abstrakte Kunst, haben die Kinder nach eigenem Empfinden wunderbare Kunstwerke geschaffen. Die Freude am Malen, der Umgang mit den Farben und das Sich-fallen-lassen in die Tätigkeit, war der Schwerpunkt dieses Malprojektes.

    Die Kinder waren überaus motiviert und haben mit sehr viel Freude an ihren Bildern gemalt. Einige waren von Beginn an wagemutig, anderen Kindern wurde auch einmal Mut gemacht, frei zu malen. Der Spaß daran stand stets im Vordergrund.

    Im Anschluss an das Malen wurde vermittelt, dass das Betrachten des eigenen Bildes, oder das eines Anderen, sehr spannend und aufschlussreich sein kann. "Was sieht DU in diesem Bild? Was sagt DIR dieses Bild? Empfindet Jeder das Gleiche beim Betrachten eines Bildes?"
    Am darauf folgenden Tag haben die Kinder ihre Bilder mit Titeln versehen und sie natürlich auch signiert. Die Benennungen haben einmal mehr gezeigt, welch enorme Kreativität in den Kindern steckt!

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

    Publikation / Dokumentation
    Die Inhalte der Projektarbeit wurden der Öffentlichkeit neben der Ausstellung auch in Form eines Schulmagazines zugänglich gemacht. Anlässlich dieses Malprojektes verwandelte sich das Schulmagazin in einen Kunstkatalog.In weiterer Folge werden die Bereiche Bauen/Architektur, Literatur, Musik, Theater und Tanz im Rahmen ähnlicher Projekte bearbeitet werden.

    Die konkrete Umsetzung der Themen wird im Zusammenwirken der Lehrer mit Vertretern der betreffenden Kulturbereiche gestaltet werden. Ziel ist die gemeinsame Bearbeitung eines bestimmten Themenbereiches während eines Semesters an der Schule. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzungen werden im Rahmen von Präsentationen und Publikationen dokumentiert werden.

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

    TEAM
    LOOP.ENTERPRISES media, Veranstalter, Konzept
    Tatjana Zinner, Initiatorin und Leiterin des Projektes
    Volksschule WEITRA (Direktion, Lehrer, Elternverein)

    die KINDER der Volksschule, Künstler

    SPONSOREN
    Wir danken den Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung:
    Kulturverein Schloss Weitra
    Kulturkontakt Austria
    Druckerei Berger
    Hotel, Gasthof Waschka
    Tischlerei Fuchs
    Sparkasse Waldviertel Mitte
    Baustoffe Mörzinger
    Raiffeisenbank Weitra
    LOOP.ENTERPRISES media

    Top

    17.12.2005
    Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!
    Wir danken all unseren Kunden, Partnern, Freunden und Bekannten und Allen, die sonst immer wieder mal hier vorbeischauen, für Ihr reges Interesse an unserer Arbeit, für das uns entgegen gebrachte Vertrauen und für Ihre Zusammenarbeit.
    Unsere besten Wünsche für Sie! Stay with us!

    Top

    07.12.2005
    LOOP.web: Step-by-Step!

    Eine Online-Strategie.
    Wir haben gerückt und wir haben gequetscht. Wir haben geschoben und gepresst. Nun denn: Ganz so fertig, wie wir uns das vorstellen, ist sie noch nicht, die neu gestaltete LOOP.site.
    Die Wünsche und Anforderungen unserer Auftraggeber gehen eben vor!
    Dennoch haben wir uns entschlossen, jetzt online zu gehen!
    Wir wollen aus der Not eine Tugend machen, und den Produktkatalog in unserer Website Schritt für Schritt erweitern und vervollständigen. Nachdem wir im Laufe unserer Tätigkeit an die 800 Projekte bearbeitet haben, kann dies schon auch noch ein wenig dauern.
    Wir werden Sie in diesem Zusammenhang ab Jannuar 2006 in Form der LOOP.news auch regelmäßig über neu präsentierte Produkte im Katalog informieren.

    Top

    23.11.2005
    CIRSE Society: neu konzipierte e-News
    als E-mail Versand im Einsatz.

    Als zeitgemäßes und effektives Kommunikationsmittel wollte auch die große europäische, medizinische Gesellschaft CIRSE (Cardiovascular and Interventional Radiological Society of Europe) nicht auf die Möglichkeiten des E-mail Versandes verzichten.
    LOOP.ENTERPRISES hat für diesen Zweck eine geeignete Plattform konzipiert und gestaltet. Das Layout wurde den Gegebenheiten und Möglichkeiten eines automatisierten Versandes für große Adressatengruppen angepasst, entsprechend getestet und steht nunmehr als wichtiges, regelmäßig erscheinendes Kommunikationsmedium, der Gesellschaft weltweit zur Verfügung.

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

    Top

    18.10.2005
    Neues Baby in großer Familie:
    die CIRSE Diplome.

    Ein weiteres Set hochwertiger Urkunden wurde zur Verwendung in den speziellen Bereichen der Europäischen Gesellschaft für Kardiovaskuläre Interventionelle Radiologie (CIRSE) produziert.
    Es reiht sich damit ein in eine Gruppe von Diplomen und Urkunden, die LOOP.ENTERPRISES im Laufe der Jahre, in großer Fülle und Vielfalt, für verschiedene Auftraggeber gestaltet und produziert haben. Ihnen allen gemein ist die vielfältige Einsetzbarkeit, ein hohes Maß an Exklusivität in der Gestaltung und ihre Einzigartigkeit.

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

    Top

    27.09.2005
    Buchproduktion als Einzelstück:
    Handgefertigte Sonderausgabe.

    Für einen unserer Auftraggeber haben wir zum Anlass eines Jubiläums eine spezielle Buchproduktion durchgeführt. Aus verschiedensten Bild- und Textmaterialien der Familie wurde ein individuell gestaltetes Buch gedruckt und in Handarbeit gebunden. Der Einband ist aus mit Leinen überzogenem Graukarton hergestellt, die individuelle Gestaltung des Einbandes wurde mit Hilfe einer bedruckten Schutzhülle ermöglicht.
  • LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

  • Top
  • 15.08.2005
  • and the winner is: LOOP.ENTERPRISES!
    CI-Konzept für Internationale Gesellschaft.

  • LOOP.ENTERPRISES hat den Wettbewerb zur Entwicklung eines Corporate Identity Konzeptes für eine große Europäische Medizinische Gesellschaft gewonnen.
    Das Unternehmen wird in einem ersten Schritt, die neue CI für die Konzeption und Gestaltung des Internet-Portales der Gersellschaft heranziehen. Die durchgängige Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen wird schrittweise im kommenden Jahr erfolgen.
  • LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

  • Top
    28.07.2005
  • Relaunch der CIRSE Website. Jetzt online!

    Pünktlich, mit Beginn der notwendigen Abwicklungen vor dem Jahres-Kongress in Nizza, wurde die CIRSE Website fertiggestellt. Die Internetplattform bietet ein breites Spektrum an Informationen und Dienstleistungen. Bedient werden dabei nicht nur Fachleute und Experten. In besonders übersichtlicher Form wird nun auch einem interessierten Laien oder Patienten die Abfrage gezielter Informationen ermöglicht.
    Der Großtteil des notwendigen Kommunikationsaustausches der Gesellschaft mit ihren Mitgliedern, Partnern und der Öffentlichkeit wird über die Internet-Plattform abgewickelt. Der administrative Aufwand wird wesentlich vereinfacht, Ressourcen werden dabei effizienter genutzt.

    www.cirse.org www.cirse.org

  • Top
    11.07.2005
  • LOOP entwickelt Kongress-Messestand:
    CIRSE 2005 in Nizza.

    Mit einem neu konzipierten Messestand präsentiert sich die große Europäische Gesellschaft für Interventionelle Radiologie, CIRSE auf ihrem jährlichen Kongress in Nizza.
    Hauptaugenmerk wurde dabei auf die Akquisition neuer Mitglieder und auf die Bewerbung des Meetings 2006 in Rom gelegt. In sehr ansprechender und übersichtlicher Form werden Interessenten gezielt informiert und eingeladen.

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

  • Top
    28.06.2005
  • LOOP Sommerfest 2005: Ein Crossover Event.

    Das jährlich stattfindende Ereignis zu Sommerbeginn ist bereits zu einem Fixpunkt der Saison geworden. Alljährlich treffen Freunde, Bekannte, Partner und Familien, Einheimische wie Auswärtige, zu einem fröhlichen, bunten Fest zusammen.
    Auch heuer wurden die Gäste wieder mit regionalen Spezialitäten aus Küche und Keller verwöhnt. In der herrlichen Umgebung des oberen Waldviertels und dem typischen Ambiente des renovierten Bauernhofes amüsierten sich die Gäste bis in die frühen Morgenstunden. Zu feinsten Ambient-Klängen genoß man Natur, Gesellschaft und den Zauber des großen Sonnwendfeuers.
    Danke für Euer Kommen! See You next year!

    LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

  • Top
    01.05.2005
  • "Dr. Doolittle". Corporate Design für eine Tierarztpraxis.

  • Mit der feinsinnigen Darstellung einer Auswahl von Tiercharakteren, die sich bereitwillig ihrem Helfer zuwenden, assoziiert die Corporate Design Linie einer Tierarztpraxis am Lande, vor allem Zuwendung, Aufmerksamkeit und Einfühlsamkeit.
    Neben fachlicher Kompetenz bietet dies die zusätzliche Möglichkeit zur Profilierung und Abgrenzung gegenüber Mitbewerbern. Wie die Reaktionen aus dem Umfeld der Praxis zeigen, ist das mit der digitalen Nachbearbeitung des Hauptmotives des bekannten englischen Illustrators Norman Messenger, auch in überzeugender Art und Weise gelungen.
  • LOOP.ENTERPRISES - Catalogue Works

  • Top
    15.04.2005
  • LOOPstudio Weitra. Das erste Jahr im Waldviertel.

    Vor einem Jahr verlegten wir die gesamte Unternehmenstätigkeit aller Bereiche ins obere Waldviertel. Nun ziehen wir Bilanz.

    Die anfänglichen Umstellungen und Veränderungen hatten wir erwartet und eingeplant. Der notwendige Einsatz zu deren Bewältigung aber überstieg dann doch die Einschätzungen einigermaßen.

    Alles hatte ein wenig länger gedauert, was auch dem Atem und Rythmus der Region entsprach. Ja! Hier gaben andere Umstände und Gegebenheiten, als in der Stadt das Tempo vor. Hier mußten neue Blickpunkte erst einmal erfasst und wahrgenommen werden. Hier wollten Zusammenhänge erst erkannt werden, um sich schließlich in neue Formen bringen zu lassen.

    Doch, wir haben hier gefunden wonach wir gesucht hatten.
    Wir leben intensiv. Wir arbeiten hart. Wir wachsen.
    Wir gehören dazu, ein wenig schon.
    Wir lieben es und machen weiter!

  • Top
    11.03.2005
  • Internationaler CI-Wettbewerb: Zuladung LOOP.ENTERPRISES !

    LOOP.ENTERPRISES wurde zur Präsentation ihrer Konzepte und Ideen im Rahmen eines internationalen Wettbewerbes eingeladen. Thema ist die Entwicklung eines Corporate Identity-Konzeptes für eine große Internationale Gesellschaft. Besondere Berücksichtigung ist dabei auf die Möglichkeit der mehrstufigen Umsetzung zu legen, sowie auf die Verwendbarkeit der Vorschläge in einem möglichst breiten Medienspektrum.

  • Top
    18.02.2005
  • CIRSE Jahresetat an LOOP.ENTERPRISES !

    Bei der Sitzung des Vorstandes der Gesellschaft der Europäischen Interventionellen Radiologie wurde LOOP.ENTERPRISES mit der Bearbeitung sämtlicher Werbestrategien unter Nutzung der bereitgestellten Budgeteinsätze beauftragt. Die Vereinbarung wurde für die Geschäftsjahre 2005/2006 getroffen und beinhaltet neben der Etablierung neuer Werbe- und Marketingstrategien auch die Adaptierung vorhandener, eingeführter Elemente.